Referenzen

Hier stellen wir Ihnen einen Auszug aus unseren umgesetzten Projekten vor.

Gottfrieding, Isarbrücke

Systemlösung: Großbohrpfähle DN 1.500 mm, Länge ca. 26 m mit Pfahlfußaufweitung und Wasserauflast, verbleibende Stahlverrohrung DN 1.200 mm und Bewehrung, Herstellen der Pfähle auf Ponton
Auftragssumme: ca. 450.000 € netto
Auftraggeber: Berger Bau GmbH, Passau
Ausführung: 2006

Ingolstadt - AUDI AG, Geb. T23

Systemlösung: Sondervorschlag: VDW-Pfahlwand DN 406 mm mit 1-lagiger Rückverankerung; Niederdruckinjektion Medientrassenfundament; Berliner Verbau mit 2-lagiger Rückverankerung; Baugrubenaushub und Wasserhaltung mittels Tiefendrainage mit Vakuumbeaufschlagung
Auftragssumme: ca. 700.000 € netto
Auftraggeber: AUDI AG, Ingolstadt
Ausführung: 2006

Wien - Südufer-Autobahnbrücke, Hochstraße Floridsdorf I, A22

Systemlösung: Bohrpfahlgründung DN 880 mm bis 28 m Bohrtiefe und Bohrpfahlarbeiten im Gleisbereich der ÖBB
Auftragssumme: ca. 868.000 € netto
Auftraggeber: ARGE A22 Nordbrücke, Dywidag Bau GmbH Wien/Dywidag Bau Nürnberg
Ausführung: Febr. 2005 bis März 2006

Pfaffenhofen - SANKYO

Systemlösung: Tangierende Großbohrpfahlwand DN 750 mm bis 14 m Bohrtiefe; Berliner Verbau mit 2-lagiger Rückverankerung; Fundamentsicherung mit rückverankerter Spritzbetonwand; Hangsicherung mit Spritzbeton
Auftragssumme: 370.000 € netto
Auftraggeber: Hechinger Bau GmbH
Ausführung: 2005/2006

Grünwald, Tölzer Straße

Systemlösung: Tangierende und aufgelöste Bohrpfahlwand DN 880 mm mit Spritzbetonausfachung und 2-lagiger Rückverankerung; Berliner Verbau mit Holzausfachung und 2-lagier Rückverankerung
Auftragssumme: 300.000 €
Auftraggeber: Dipl.-Ing. Emil Hönninger GmbH & Co. Bauunternehmung
Ausführung: 2005/2006

Leipzig - City-Tunnel Leipzig, Los B

Systemlösung: 12 kreisrunde Schächte aus Pfählen DN 880 mm bis 20 m Bohrtiefe, Berliner Verbau mit 2-lagiger Rückverankerung, 8 m Aushubtiefe, ca. 5000 m², Spundwandarbeiten bis 20 m Rammtiefe
Auftragssumme: ca. 3.000.000 € netto
Auftraggeber: ARGE Tunnel- und Ingenieurbau Leipzig Los B
Ausführung: 2005 / 2006

Wiesbaden – Parkhaus Bowling Green

Systemlösung: Überschnittene Pfahlwand DN 880 mm, ca. 4000 m² Bohrtiefe bis 20 m
Auftragssumme: ca. 880.000 € netto
Auftraggeber: Züblin AG
Ausführung: 2005

München – Karstadt, Maxburgstraße

Systemlösung: Überschnittene Pfahlwand DN 880 mm, Pfahllänge ca. 20 m mit Rückverankerung (Aushubtiefe ca. 15 m) Gründungspfähle DN 1.200 mm (Bohrtiefe ca. 30 m) mit eingestellten konfektionierten Stahlträgern sowie DN 1.500 mm (Bohrtiefe ca. 27 m) ebenfalls mit eingestellten konfektionierten Stahlträgern als tragende Konstruktion für die TG Herstellung in Deckelbauweise, HDI als Dichtsohle und Lückenschluss zwischen bestehender Schlitzwand und neuer Pfahlwand
Auftragssumme: ca. 900.000 € netto
Auftraggeber: Alpine Bau Deutschland GmbH, NL München
Ausführung: 2004 / 2005

Erlangen- Nichtoperatives Zentrum Uniklinik

Systemlösung: Berliner Verbau mit Rückverankerung (Aushubtiefe ca. 5m); Gründungspfähle DN 1.200 mm (Längen 6 m – 27 m mit Einbindung in Sandstein), Rückverankerte Sonderstahlkonstruktion zur Sicherung bestehender Tunnelanlagen, Niederdruckinjektionen als Gebäudeunterfangung
Auftragssumme: ca. 1.100.000 € netto
Auftraggeber: ARGE Nichtoperatives Zentrum Erlangen 2. BA vertreten durch Anton Schick GmbH & Co. KG und Völkel + Heidingsfelder Ingenieurbau GmbH
Ausführung: 2004 / 2005

Thansau, Schattdecor – Rosenheimer Straße 70

Systemlösung
BA I:
Pfahlgründung DN 880 mm bis 17 m mit Pfahlfussaufweitung auf DN 1.750 mm; HDI Unterfangung
Auftragssumme: 170.000 € netto
Ausführung: 2004 / 2005
Systemlösung
BA II:
Gründungspfähle DN 750 mm und DN 880 mm bis 13 m Länge, Überschnitten Bohrpfahlwand DN 750 mm (1-3-1 System) mit Länge 4 m bis 10 m
Auftragssumme: 240.000,- €
Ausführung: 2004 / 2005
Systemlösung
BA III:
Berliner Verbau mit Vorböschung und Anker
Auftragssumme: 350.000 € netto
Bohrpfahlgründung DN 880 mm bis 12 m Länge mit Einbindung in Bkl. 6
Auftragssumme: 1.000.000 € netto
Ausführung: 2005 / 2006
Auftraggeber: Hans Holzner Hoch-, Tief- und Strassenbau GmbH

Leipzig - City-Tunnel Vorwegmaßnahme

Systemlösung: Berliner Verbau als Vorverbau und VDW-Pfahlwand DN 406 mm, l= 11,00 m rückverankert als wasserdichter Trog, HDI rückverankert, Wasserhaltung
Auftragssumme: ca. 360.000 € netto
Auftraggeber: Euroboden Beteiligungs GmbH
Ausführung: 2007

Starnberg, Berg - Hafensanierung

Systemlösung: Verbleibende Spundwand, rückverankert mit Totmännern, Dauerankerelement: Stahlbetonbalken
Auftragssumme: ca. 60.000 € netto
Auftraggeber: Dr. Seul, Starnberg vertreten durch IB von Roland & Pilgram
Ausführung: 2004

Ravensburg - Metzgerstraße, Gaswerk

Systemlösung: Vorverbau aus Berliner Verbau. Wasserdichter Spundwandkasten mit Rückverankerung; Aushubtiefe max. 6 m.
Problematik: Rückverankerung in extrem kontaminierten, ölhaltigen Böden
Auftragssumme: ca. 198.000 € netto
Auftraggeber: Bilfinger + Berger Umwelt GmbH
Ausführung: 2004

Raguhn - Mühlstraße, Wehranlage

Systemlösung: Im Flussbett der Mulde wird ein Verbau zur Herstellung eines Schlauchwehres für das Wasserkraftwerk benötigt. Die Ausführung erfolgte mittels eines zum Teil mehrfach abgesteiften wasserdichten Spundwandkastens in 2 Abschnitten. Während des Baubetriebes wurde die Mulde jeweils zur Hälfte verjüngt.
Auftragssumme: ca. 250.000 € netto
Auftraggeber: WALTER BAU AG vereint mit DYWIDAG
Ausführung: 2004

München - Ampfingstraße

Systemlösung: Berliner Verbau mit Rückverankerung, teilweise Kanaldielenausfachung ca. 2.400 m²; Aushubtiefe max. 7,50 m
Auftragssumme: 250.000 € netto Pauschale Sondervorschlag
Auftraggeber: Balthasar Trinkl KG
Ausführung: 2004

München - BMW Drygalskiallee

Systemlösung: Berliner Verbau freistehend; Aushubtiefe max. 5 m
Auftragssumme: ca. 170.000 € netto Pauschale Sondervorschlag
Auftraggeber: Gebr. Huber Bodenrecycling GmbH
Ausführung: 2004

München - Hans-Mielich-Straße 2

Systemlösung: Mischsystem Spundwand, Bohrpfahlwand DN 620 mm, Vor-der-Wand-Pfahlwand DN 406 mm und DN 305 mm sowie Rückverankerung und Aussteifung; Aushubtiefe max. 7,50 m; Wasserhaltungsarbeiten und Erdaushub
Auftragssumme: ca. 600.000 € netto
Auftraggeber: Kistler Grundstücksverwaltung GbR
Ausführung: 2003 / 2004

München - Sambugastraße 15

Systemlösung: Offene Wasserhaltung ca. 120 l/sec. und Berliner Verbau
Auftragssumme: ca. 77.000 € netto Pauschale Sondervorschlag
Auftraggeber: RS Wohnbau GmbH
Ausführung: 2003 / 2004

München - Zielstattstraße 40

Systemlösung: Berliner Verbau mit Rückverankerung entlang der Gebäude; Aufgelöste Pfahlwand mit Spritzbetonausfachung und Rückverankerung, Aushubtiefe max. 8,10 m; Erdaushub und Entsorgung des kontaminierten Materials
Auftragssumme: ca. 1.079.000 € netto pauschal Sondervorschlag
Auftraggeber: Hübner/Dr. Hauptmann Zielstattstr. 40 GbR vertreten durch: Herrn Robert Hübner
Ausführung: 2003 / 2004

München - Maria-Theresia-Straße 25

Systemlösung: Mischsystem aus Vor-der-Wand-Pfahlwand und Spundwand sowie kompletter Rückverankerung; max. Aushubtiefe 6 m; inkl. Wasserhaltungsarbeiten
Auftragssumme: ca. 270.000 € netto Pauschale Sondervorschlag
Auftraggeber: Gebr. Rossius Eigenheim u. Wohnbau Ges.
Ausführung: 2003 / 2004

München - Westermühlstraße 39

Planung Wöhrl: VDW-Pfähle DN 508 mm mit 2 Ankerlagen als wasserdichte Baugrubenumschließung inkl. Wasserhaltung und temporärem Berliner Verbau an der Straßenseite; Aushubtiefe max. 7 m
Auftragssumme: ca. 400.000 € netto
Auftraggeber: Baustil Bauconsult GmbH
Ausführung: 2003 / 2004

München - Siegesstraße 14-16

Systemlösung: Bohrpfähle DN 880 mm als Gründungspfähle und VDW-Pfähle DN 305 mm/ 406 mm mit Rückverankerung als wasserdichte Baugrubenumschliessung inkl. Wasserhaltung, Aushubtiefe max. 6 m; Unterfangung mit Niederdruckinjektion
Auftragssumme: ca. 350.000 € netto
Auftraggeber: NOE Baugesellschaft mbH
Ausführung: 2003 / 2004

München - Adalbertstraße 8

Systemlösung: VDW Pfahlwand DN 406 mm zwischen Gebäuden mit Rückverankerung und Wasserhaltung, Aushubtiefe max. 8 m
Auftragssumme: 280.000 € netto Pauschale Sondervorschlag
Auftraggeber: IKI Ingenieurgesellschaft für Baubetrieb mbH
Ausführung: 2003
© 2021 A. Wöhrl Spezialtiefbau GmbH