Referenzen

Hier stellen wir Ihnen einen Auszug aus unseren umgesetzten Projekten vor.

Regensburg - Galgenbergstraße

Systemlösung: ca. 840 m² Berliner Verbau mit Holzausfachung, ca. 1.600 lfm Injektionsanker temporär, 985 stgm Gründungspfähle DN 750 mm
Auftragssumme: ca. 665.000,- € netto
Auftraggeber: BTT Bauteam Tretzel GmbH
Ausführung: ab September 2009 – 2012

Aalen - Kanalstraße

Systemlösung: 4.300 m² überschnittene Bohrpfahlwand DN 400 mm, 750 mm, 900 mm, 1.200 mm, teilweise abgesteift, 3.600 lfm Anker, 200 m² Spundwand, 300 Gründungspfähle (2.400 lfm) DN 90 mm und 1.200 mm, Wasserhaltung
Auftragssumme: 1.720.000,- € netto
Auftraggeber: Hochtief Projektentwicklung GmbH
Ausführung: Dez. 2009 – April 2010

München - Rotkreuzplatz 1, Geschäfts- und Bürohaus mit TG

Systemlösung: 2.000 lfm überschnittene Bohrpfahlwand DN 508 mm, teilweise rückverankert, mit 2-lagiger Aussteifungskonstruktion mittels Stahlrohren und Wasserhaltungsarbeiten
Auftragssumme: 790.000,- € netto
Auftraggeber: Projektentwicklung Rotkreuzplatz in München GmbH
Ausführung: Juni 2009 bis Dezember 2010

Garmisch-Partenkirchen - Bahnhofstraße 41

Systemlösung: 178 lfm verankerter Berliner Verbau
Auftragssumme: 135.000,- € netto
Auftraggeber: Klement Baudrexl
Ausführung: September 2009 – April 2010

München - Zwingerstraße

Systemlösung: Bohrpfähle als überschnittene Bohrpfahlwand, DN 600 mm bis 11,2 m Länge, ca. 500 m² rückverankerte Spundwand, Wasserhaltungsarbeiten
Auftragssumme: ca. 380.000,- € netto
Auftraggeber: Patrizia Projekt 420 GmbH
Ausführung: Mai 2009 – März 2010

Wiesbaden - Dern’sche Höfe, Büro- und Geschäftshaus

Systemlösung: aufgelöste Pfahlwand mit Rückverankerung, HDI, Wasserhaltung und Erdbauarbeiten
Auftragssumme: ca. 2.240.000,- € netto
Auftraggeber: Dernsche Höfe GmbH & Co. KG c/o Quantum Immobilien AG
Ausführung: März 2009 bis Juli 2010

München - Landsberger Straße, Auron, Neubau eines Bürogebäudes mit TG

Systemlösung: ca. 480 lfm rückverankerte Spundwand, Bohlenlänge 13,4 m, 94 Bohrpfähle als überschnittene Pfahlwand DN 600 mm, Länge bis 13,8 m, 21 Bohrpfähle als überschnittene Pfahlwand DN 900 mm, Länge bis 10,85m, Anker- und Wasserhaltungsarbeiten
Auftragssumme: 960.000,- € netto
Auftraggeber: Employrion Immobilien GmbH & Co. KG
Ausführung: Februar 2009 bis ca. 2012

Nünchritz - Wacker-Chemie/Poly9

Systemlösung: Gründungspfähle DN 880 mm mit Felseinbindung, sortieren und abtransportieren des kontaminierten Bohrgutes
Auftragssumme: ca. 1.300.000,- € netto
Auftraggeber: Wacker Chemie AG
Ausführung: 2009

Hildesheim – Senator-Braun-Allee, Klinikum

  Sondervorschlag Fa. A. Wöhrl Spezialtiefbau
Systemlösung: Gründung mit SOB-Pfählen DN 880 mm bis 23 m Tiefe
Auftragssumme: ca. 2.100.000,- € netto
Auftraggeber: Röhn Klinikum Hildesheim
Ausführung: 2009

Augsburg – Fuggerstrasse

Systemlösung: tangierende, rückverankerte Bohrpfahlwand DN 750 mm / 508 mm, Berliner Verbau rückverankert mit Spritzbetonausfachung, HDI-Unterfangung mit Rückverankerung, Baugrubentiefe bis 16 m
Auftragssumme: ca. 1.220.000,- € netto
Auftraggeber: Wolfgang Egger
Ausführung: 2008/2009

Grünwald – Lil-Dagover-Ring DERMAPHARM

Systemlösung: Berliner Verbau mit Kanaldielenausfachung in kontaminierten Bereichen
Auftragssumme: ca. 95.000 € netto
Auftraggeber: ARGE Glass Bauunternehmung GmbH – Nesseler Grünzig Bau GmbH
Ausführung: 2008

München – Kreillerstraße 77 SELFSTORAGE

Systemlösung: Bohrpfähle als Gründungspfähle DN 620 mm, Pfahllängen ca. 7 m
Auftragssumme: ca. 160.000 € netto
Auftraggeber: SELFSTORAGE Dein Lagerraum GmbH
Ausführung: 2008

München – Wesendonkstraße Wohnresidenz Lohengrin 3. BA

Systemlösung: Berliner Verbau mit Rückverankerung
Auftragssumme: ca. 105.000 € netto
Auftraggeber: Bayern Areal / Lohengrin Immobilien GmbH & Co. KG
Ausführung: 2008

München - Anhalter Straße 9

Systemlösung: Aufgelöste Großbohrpfahlwand DN 880 mm mit Spritzbetonausfachung und Rückverankerung; Berliner Verbau mit Rückverankerung
Auftragssumme: ca.175.000 € netto
Auftraggeber: Moll Areal
Ausführung: 2008

Stuttgart - Fasanenhofstraße 163/1, U6

Systemlösung: Berliner Verbau rückverankert, bereichsweise beschränkte Arbeitshöhe für das Bohren und setzen der Verbauträger
Auftragssumme: ca. 2.800.000 € netto
Auftraggeber: ARGE U6 Stadtbahnanschluss Fasanenhof Wayss & Freytag / Max Bögl
Ausführung: 2008/2009

München - Lochhamer Schlag TRIANUM

Systemlösung: Sondervorschlag Berliner Verbau rückverankert mit Holz- bzw. Kanaldielenausfachung; Aufgelöste Bohrpfahlwand DN 508 mm mit Spritzbetonausfachung
Auftragssumme: ca. 290.000 € netto
Auftraggeber: Goldbeck Süd GmbH
Ausführung: 2008

München Schwabing - Georg-Muche-Straße, Marcel-Breuer-Straße, Parkstadt MK 13/1

Systemlösung: Rückverankerte Spundwand, Wasserhaltung, GEWI-Gründung DN 400 mm
Auftragssumme: ca. 476.000 € netto
Auftraggeber: Gewerbe Immobilien Errichtungs- und Verwaltungs AG & Co. MK13 Süd KG
Ausführung: 2008

Pullach - Heilmannwiese am Emil-Riedl-Weg

Systemlösung: GU Baugrube; rückverankerter Berliner Verbau mit Holzausfachung, 1 Ankerlage. Aufgelöste rückverankerte Pfahlwand mit Spritzbetonausfachung, Baugrubentiefe 8,50 m – 10,20 m, Erdbauarbeiten bis – 7,00 m
Auftragssumme: ca. 619.000 € netto
Auftraggeber: LHI Campus Pullach GmbH & Co. KG
Ausführung: 2008

Salzgitter - Kattowitzer Straße 191, Neubau Klinikum

Systemlösung: Sondervorschlag: Bohrpfahlgründung DN 620 mm, DN 880 mm, DN 1.200 mm, unbewehrte Tragpfähle im Kelly-Bohrverfahren
Auftragssumme: ca. 386.000 € netto
Auftraggeber: Klinikum Salzgitter GmbH
Ausführung: 2008

München - Düsseldorfer Straße 22

Systemlösung: Berliner Verbau, Spundwand, überschnittene Bohrpfahlwand DN 406 mm, Injektionsanker, Mitteldruckinjektion, Wasserhaltung
Auftragssumme: ca. 299.000 € netto
Auftraggeber: Berger Baugesellschaft mbH
Ausführung: 2008
© 2021 A. Wöhrl Spezialtiefbau GmbH